Donnerstag, 5. Juli 2012

Wir fahren nach Papphausen!




Schlechtwettertage, na und! Wir haben heute unsere Sachen gepackt und sind den übergroßen und lautstarken Gewitterwolken entflohen. Wie das geht, ganz einfach! Man braucht ein großes Stück Pappe, einen Marker und bunte Häuser, Bausteine oder Kästchen, da kann man seine Phantasie echt Gassi führen. Auf die Pappe wird mit dem bevorzugten Stift eine Stadt, ein Bauerhof, ein Zoo, was auch immer das süße, kleine Herz begehrt,  gemalt. Mit den bunten Utensilien wird dann noch lebensecht und in 3D eine Landschaft nach Wahl gestaltet und dann kann man darin herrlich abtauchen. Das Gute an so einem Ort - es ist nie schlechtes Wetter! 
Und wie bei jedem schönen Urlaub will man auch nicht so recht nach Hause und so war der kleine Junge den Rest des Tages in Papphausen und ich musste tief in die Trickkiste greifen, was in diesem Fall der Tiefkühlschrank war, um meinen Helden mit einem Wassereis nach Hause und zum Abendbrot zu locken!!! 




Bunte Grüße


Herr Jakobi und Lila

Kommentare:

  1. eine schöne idee, emil wird es bestimmt auch gut gefallen. danke dir für das teilen. liebe grüße, éva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, ich bin was aufgeregt, mein erster Kommentar und dann auch noch so ein schöner...Danke schön und ich hoffe wir können mit unseren Ideen auch weiterhin begeisten! :)

      Bunte Grüße, Lila

      Löschen
  2. That is so cute! I can't wait to play houses with my baby when she grows out :)

    Thanks for sharing honey,
    xx
    CrashingRED

    AntwortenLöschen