Donnerstag, 26. Juli 2012

♥Sommerliebe♥


Ich wohne seit drei Tagen in meinem Bikini und habe der Stadt den Rücken gekehrt.
Mit Sack und Pack sind der kleine Junge, sein bester Freund, den ich mir für ein paar Tage ausgeliehen habe und ich zu meinen Eltern aufs Dorf gefahren. Als ich ein zickiger Teenie war, fand ich Dorf superätzend, als zickiger Twenie finde ich es allerdings supercool, vorallem im Sommer!
Mit Pool im Garten, einem Wald und endlosem Feld vorm Haus und dreihundert Tonnen Wassereis im Gefrierschrank fühlt es sich an wie Urlaub. Die Jungs baden oder spielen Fussball und ich flirte heftig mit der Sonne. Heute Morgen als Tante Sonja, so nennen wir die Sonne, noch nicht mit voller Kraft geleuchtet hat, haben wir eine Fahrradtour gemacht, mit Picknick im Gras und Schatzsuche. Ich war der Verstecker des Schatzes, der aus Süßigkeiten bestand und die Jungs haben fleißig gesucht, gegen Käfer gekämpft und sich im Gras gesuhlt, natürlich mit Grasflecken! :) 






Außerdem spielten wir mit der neuen Errungenschaft, dem Kettcar. Vor einiger Zeit haben wir eine liebe Freundin in Mainz besucht und während wir Mädchen im Einkaufsparadies dem Wahnsinn verfielen, erkundeten der Herr des Hauses und der kleine Junge die Spielzeugläden und verfielen den Kettcars.
der Herr des Hauses, pfiffig wie er ist, stöberte an diesem Wochenende bei Ebay und fand dieses wundertolle Exemplar  für ganze 6 €  in der Nähe von Mainz und so schnallten wir es auf unserem Rückweg auf das Dach des großen Autos und fuhren glücklich nach Hause. Da sich dieses wundervolle Exemplar aber nicht gerade als stadttauglich erweist, wohnt es jetzt im Dorf und wir heizen damit über Stock, Stein und Feld, dabei findet sogar der verlorene Rennfahrer in mir den Weg zurück, "Brumm, BRuuuuMM!" 
In diesem Sinne wünschen wir allen ganz viel  ♥Sommerliebe♥!

Bunte Grüße,


Herr Jakobi und Lila

Kommentare:

  1. Als Teenie wusste ich das Land und die Natur auch nicht zu schätzen. Heute dafür sehr!

    AntwortenLöschen
  2. ich habe meine kindheit in einem minidorf verbracht. als ich 14 war zogen wir in die stadt. so kam bei mir nie das uncoolgefühl auf. umso mehr jetzt die sehnsucht nach natur und ruhe. schön, dass du die möglichkeit hast mit dem kleinen herren der stadt den rücken zu kehren. liebe grüße, éva

    AntwortenLöschen
  3. Es lebe der Rennfahrer in Dir - herrlich

    AntwortenLöschen
  4. zuckersüße bilder & klasse eindrücke. wirklich tolle bilder!

    AntwortenLöschen
  5. echt süße bilder!:)♥
    gewinnspiel: http://sweet-kisses-lie.blogspot.de/2012/08/g-i-v-e-w-y.html

    LG

    AntwortenLöschen